• Interdisziplinäre Zusammenarbeit

    Ein Herzstück der Jungen Akademie sind die AGs - fächerübergreifende Arbeitsgruppen, in denen Fragestellungen aus der Perspektive unterschiedlicher Disziplinen wissenschaftlich bearbeitet werden. mehr

  • Wissenschaft und Gesellschaft

    Ein wichtiges Ziel der Jungen Akademie ist es, sich an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Gesellschaft zu engagieren und auch durch ungewöhnliche Formate den Dialog voranzutreiben. mehr

  • Wissenschaftspolitisches Engagement

    Wir widmen uns Themen der Hochschul- und Forschungspolitik: Die Mitglieder veröffentlichen im Namen der Akademie hierzu immer wieder Thesen und Stellungnahmen, die oft breit diskutiert werden. mehr

  • Strukturelle Freiheit

    In Arbeitsformen und Organisation ist die Junge Akademie frei - Entscheidungen treffen die Mitglieder gemeinsam bei ihren Plenarsitzungen. mehr

  • Internationale Vernetzung

    In den vergangenen Jahren sind viele Akademien des wissenschaftlichen Nachwuchses entstanden, bis hin zur Global Young Academy. Die Junge Akademie steht im Austausch und beteiligt sich an Kooperationen. mehr

Workshop

Am 15. März veranstalten die Junge Akademie, die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften und die Schering Stiftung einen Workshop über die Konsequenzen der Entwicklungen in der Synthetischen Biologie für unser zukünftiges Leben.

Arbeitsgruppen

AG Internationalisierung

Was bedeutet Internationalisierung in der deutschen Wissenschaftslandschaft? Die AG Internationalisierung möchte dieser und anderen Fragen auf den Grund gehen. 

zur Arbeitsgruppe

Rückblick

Salon Sophie Charlotte

Bei der Jungen Akademie drehte sich anlässlich des Salons Sophie Charlotte 2018 alles um die Vielfalt der Sprache: von Wissenschaft über Poesie bis hin zu Computern. Jetzt gibt es unseren Video-Rückblick.

Mehr

Veranstaltungen

Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
5 29 30 31 01 02 03 04
6 05 06 07 08 09 10 11
7 12 13 14 15 16 17 18
8 19 20 21 22 23 24 25
9 26 27 28 01 02 03 04
alle Veranstaltungen
 

Mitglieder

Philipp Kanske

Philipp Kanske

Psychologie/Neurowissenschaften

Technische Universität Dresden

Mitglied seit 2015

zur Person

Kunst und Wissenschaft

Sorgenfreies Arbeiten

Im Projekt "Sorgenfrei 1" der AG Kunst als Forschung und der Bremer schwankhalle haben Künstler*innen und Wissenschaftler*innen 2017 auf dem Gelände des Klinikums Bremen Mitte ein Wohnhaus bespielt. Hier gibt es den filmischen Rückblick.

zum Video
 
Seite empfehlen