• Veranstaltungen
  • Die Junge Akademie zu Gast bei „Governance of Science“

Die Junge Akademie zu Gast bei „Governance of Science“

Veranstaltung

eventBeginsOn
05.11.18
eventEndsOn
06.11.18

Tagungszentrum Schloss Herrenhausen, Herrenhäuser Straße 5, 30419 Hannover

Veranstaltungszugang: öffentlich

In der jährlichen Workshopreihe „Governance of Science: Strategies for the 21st Century“ beschäftigen sich die Volkswagen Stiftung und die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina mit wissenschaftspolitischen Themen, die langfristig strategisch relevant für die nachhaltige Entwicklung des Wissenschaftssystems in globalisierten Wissensgesellschaften sind. Der diesjährige Workshop findet unter dem Titel „The Winner Takes It All... Wieviel Wettbewerb verträgt die Wissenschaft?“ statt. Am 6. November wird der Sprecher der Jungen Akademie Christoph Lundgreen an einem Panel zum Thema „Projektfinanzierung und ihre Auswirkungen auf die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses“ teilnehmen.

Weitere Veranstaltungen

    • Nationales Vernetzungstreffen der Jungen Akademien und Kollegs

      Am 07. und 08. Oktober 2024 treffen sich Mitglieder aus der Jungen Akademie mit Mitgliedern aus der Jungen Akademie | Mainz, aus der Jungen Akademie | HAdW, aus dem Jungen Kolleg der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und den Young Academy Fellows der Akademie der Wissenschaften in Hamburg in den Räumen der Leopoldina in Halle.

      Themen:

      eventBeginsOn
      07.10.24
      eventEndsOn
      08.10.24

      Veranstaltungszugang: Intern

      Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina Jägerberg 1 06108 Halle (Saale)

    • ALLEA General Assembly 2024

      Jährliches Treffen der europäischen Föderation der Akademien der Wissenschaften – ALLEA

      Themen:

      eventBeginsOn
      22.05.24
      eventEndsOn
      23.05.24

      Veranstaltungszugang: öffentlich

    • Workshop „Künstler*innen über Kunst“

      Über Kunst sprechen: Bei manchen Künstler/*innen gehört die sprachliche Konstruktion eines künstlerischen Programms oder einer künstlerischen Position immanent zu ihrem Schaffen. Andere sehen es als herausfordernde kommunikative Aufgabe an, in professionellen Kontexten oder vor kritischem Publikum über die eigene Kunst zu sprechen und zu schreiben. Zu den individuellen Unterschieden kommen auch kunstformabhängige bzw. medienabhängige Unterschiede hinzu.

      Ziel des interdisziplinären Workshops der AG Sprache ist es, das breite Themenfeld der künstlerseitigen Kunstkommunikation zu beleuchten.

      Themen:

      eventBeginsOn
      26.03.24
      eventEndsOn
      27.03.24

      Veranstaltungszugang: Intern

      Leipzig