Über uns

Die Junge Akademie ist weltweit die erste Akademie des wissenschaftlichen
Nachwuchses. Sie eröffnet interdisziplinäre und gesellschaftlich relevante Gestaltungsräume für herausragende Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aus dem deutschsprachigen Raum.

Gegründet wurde die Junge Akademie im Jahr 2000, als gemeinsames Projekt der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina. Seither hat sie sich zum Modell und Vorbild für ähnliche Initiativen in zahlreichen Ländern entwickelt.  mehr...

Mitgliedschaft

Gemäß dem Statut der Jungen Akademie werden jährlich zehn Mitglieder hinzugewählt. Eigenbewerbungen herausragender Nachwuchsforscherinnen und -forscher sowie Künstlerinnen und Künstler sind alle zwei Jahre möglich.

Präsidium

Den Vorsitz über die Plena hat jeweils für eine Jahr die Sprecherin bzw. der Sprecher der Jungen Akademie inne, unterstützt von vier Präsidiumskollegen.

Geschäftsstelle

Erste Anlaufstelle für Mitglieder und Außenstehende ist das Büro der Jungen Akademie. Dessen Mitarbeiter unterstützen die inhaltliche Arbeit und übernehmen  Organisations- und Verwaltungsaufgaben.

Junge Akademie Magazin

Das Magazin enthält thematische Artikel von Mitgliedern und Berichte aus der Arbeit der Jungen Akademie. Es kann heruntergeladen oder kostenlos über die Geschäftsstelle der Jungen Akademie bezogen werden.

Seite empfehlen