YouTube
10.03.2020

Presseeinladung | „Zensur in der Kunst und im Alltag“ - Kurzfilme im Gespräch

Herzliche Einladung zum Kurzfilmabend diejungeakademie@ Berlinale Spotlight: Berlinale Shorts am 18.03.2020 um 19:00 Uhr im City Kino Wedding mit anschließender Diskussion zum Thema „Zensur“

Was bedeutet Zensur konkret in der Kunst, im Alltag, im eigenen Denken? Diese Frage soll im Rahmen des Kurzfilmabends diskutiert werden. Die Filme wurden kuratiert von Anna Henckel-Donnersmarck (Leiterin der Berlinale Shorts und Mitbegründerin des shorts/salon) und Nausikaä El-Mecky (Kunsthistorikerin an der Universitat Pompeu Fabra und Mitglied der Jungen Akademie). Der Medien- und Kulturwissenschaftler Ömer Alkın, der Filmemacher und Künstler Mischa Leinkauf sowie die Historikerin Annette Schuhmann werden an der Diskussion teilnehmen.

Die Veranstaltung wird von der Jungen Akademie, Berlinale Shorts und shorts/salon organisiert. Eine weitere Veranstaltung im Rahmen dieser Zusammenarbeit folgt im Mai.

2020 feiert die Junge Akademie ihren 20. Geburtstag. In der Veranstaltungsreihe diejungeakademie@ laden die Mitglieder der Jungen Akademie anlässlich des Jubiläums an Orten außerhalb des üblichen Wissenschaftsbetriebs ein, um zu einem wissenschaftlichen Thema mit dem Publikum in einen Dialog zu kommen.

Programm

Mittwoch, 18.03.2020
-          19:00 – 20:30 Uhr Kurzfilme und Diskussion zur Frage „Was bedeutet Zensur konkret in der Kunst, im Alltag, im eigenen Denken?“

Gäste

-          Nausikaä El-Mecky (Die Junge Akademie, Universitat Pompeu Fabra)
-          Ömer Alkın (Medien- und Kulturwissenschaftler)
-          Mischa Leinkauf (Filmemacher und Künstler)
-          Annette Schuhmann (Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung)
-          Moderation: Anna Henckel-Donnersmarck (Berlinale Shorts und shorts/salon)

Veranstaltungsort
City Kino Wedding, Müllerstraße 74, 13349 Berlin

Der Eintritt ist frei. Einlass zur Veranstaltung ab 18 Jahren. Um Anmeldung wird gebeten unter anmeldung.diejungeakademie.de.

Die Filme

The Men Behind the Wall

Ines Moldavsky
Israel 2018, 28 min.
Englisch, Hebräisch, Arabisch mit engl. UT

Kaputt
Volker Schlecht, Alexander Lahl
Deutschland 2016, 7 min.
Deutsch mit engl. UT

Symbolic Threats
Matthias Wermke, Mischa Leinkauf, Lutz Henke
Deutschland 2015, 17 min.
Englisch mit dt. UT

Die Veranstaltung ist Teil der Aktivitäten rund um das 20-jährige Jubiläum der Jungen Akademie. Alle Veranstaltungen des Jubiläumsjahres der Jungen Akademie sind unter www.2020.diejungeakademie.de oder #jungeakademie2020 zu finden.

Vertreter*innen der Presse sind herzlich eingeladen, über die Veranstaltung zu berichten. Eine Akkreditierung ist nicht notwendig. Eine kurze Rückmeldung ist wünschenswert.

Wir bewerten regelmäßig die aktuelle Lage hinsichtlich etwaiger Einschränkungen durch das Coronavirus. In Absprache mit den an der Veranstaltung beteiligten Personen haben wir uns für die Durchführung dieser Veranstaltung entschieden. Sollte die Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden, informieren wir Sie per Mail. Wir möchten Sie beim Besuch der Veranstaltung darum bitten, die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts (www.rki.de) zu berücksichtigen.

--------------------------------------------------------------------
Die Junge Akademie
wurde im Jahr 2000 als weltweit erste Akademie für herausragende junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ins Leben gerufen. Ihre Mitglieder stammen aus allen wissenschaftlichen Disziplinen sowie aus dem künstlerischen Bereich – sie loten Potenzial und Grenzen interdisziplinärer Arbeit in immer neuen Projekten aus, wollen Wissenschaft und Gesellschaft ins Gespräch miteinander und neue Impulse in die wissenschaftspolitische Diskussion bringen. Die Junge Akademie wird gemeinsam von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) und der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina getragen. Sitz der Geschäftsstelle ist Berlin.

Kontakt Die Junge Akademie
Anne Rohloff
Tel.: (030) 203 70 - 563
E-Mail: presse@diejungeakademie.de
www.diejungeakademie.de

Presseeinladung zum Download

Seite empfehlen