YouTube
31.05.2022

Presseeinladung | Wechselspiele von Wissenschaft, Kunst und Religion

Die Junge Akademie lädt zur feierlichen Aufnahme ihrer zehn neuen Mitglieder am 4.6.2022 in die St. Elisabeth-Kirche Berlin ein.

Nach zwei Jahren findet die Aufnahme zehn neuer Mitglieder sowie die Verabschiedung von zehn Mitgliedern in den Kreis der Alumnae und Alumni erstmals wieder in einem festlichen Rahmen in Präsenz statt. In Form einer künstlerischen Auseinandersetzung steht in diesem Jahr das Thema Religion und Wissenschaft im Mittelpunkt des Fests. Durch den Sommerabend begleitet die Inszenierung neu interpretierter Rituale in den Wechselspielen von Wissenschaft, Kunst und Religion des Mitglieds der Jungen Akademie und Komponisten Roman Lemberg in verschiedenen künstlerischen Performances. Die Einladung richtet sich an alle, die interessiert am interdisziplinären Austausch und am Dialog mit der Wissenschaft und der Kunst sind.

 

Programm


18:30 Uhr Einlass

19:00 Uhr Beginn des Fests zum Thema „Wechselspiele von Wissenschaft, Kunst und Religion“ mit Vorstellung der zehn neuen und Verabschiedung der alten Mitglieder

Künstlerische und musikalische Performances:

Roman Lemberg
Dramaturg, Komponist und Mitglied der Jungen Akademie

Vera Pulido
Sound-Design

Mishiko Takahashi
Gesang

Senthuran Varatharajah
Schriftsteller und Mitglied der Jungen Akademie

Veranstaltungsort: St. Elisabeth-Kirche, Invalidenstr. 3, 10115 Berlin
(Zugang über die Elisabethkirchstraße)

Link zur Anmeldung  www.dasfest.diejungeakademie.de

Vertreter*innen der Presse sind herzlich eingeladen, über das Fest der Jungen Akademie zu berichten. Eine Akkreditierung ist nicht notwendig. Eine kurze Rückmeldung ist wünschenswert
 
Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Richten Sie diese gerne an: presse@diejungakedemie.de

 

 

Presseeinladung zum Download

 

 


Die Junge Akademie wurde im Jahr 2000 als weltweit erste Akademie für herausragende junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ins Leben gerufen. Ihre Mitglieder stammen aus allen wissenschaftlichen Disziplinen sowie aus dem künstlerischen Bereich – sie loten Potenzial und Grenzen interdisziplinärer Arbeit in immer neuen Projekten aus, wollen Wissenschaft und Gesellschaft ins Gespräch miteinander und neue Impulse in die wissenschaftspolitische Diskussion bringen. Die Junge Akademie wird gemeinsam von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) und der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina getragen. Sitz der Geschäftsstelle ist Berlin.


Kontakt
Die Junge Akademie
Laura Forstbach
Tel.: 030-203 70-650
presse@diejungeakademie.de
www.diejungeakademie.de