YouTubeVimeo
15.08.2018

Presseeinladung | „Tracking Life“: Von kleinsten Zellen und großen Organismen

Einladung zu interdisziplinärem Symposium am 8. Oktober 2018

Am Montag, den 8. Oktober 2018, findet an der RWTH Aachen das interdisziplinäre Symposium „Tracking Life“ statt. Diskutiert werden die unterschiedlichsten Ausprägungen des Lebens: von einzelnen Molekülen bis hin zu ganzen Organismen. Das Symposium steht daher nicht nur WissenschaftlerInnen aus Disziplinen wie Biologie, Medizin oder Biophysik offen. Auch TeilnehmerInnen aus weiteren Disziplinen oder Interessierte außerhalb des Wissenschaftsbetriebs sind herzlich eingeladen.

Die Veranstaltung organisieren Ulrike Endesfelder (Single-Molecule Microbiology group, Max Planck Institute for Terrestrial Microbiology & LOEWE Center for Synthetic Microbiology, Mitglied der Jungen Akademie), Mangala Srinivas (Multiscale imaging group, Radboud Institute for Molecular Life Sciences RIMLS, Mitglied der Young Academy of Europe) und Markus Rothermel (DFG Emmy Noether group Neuromodulation, RWTH Aachen University, Mitglied der Young Academy of Europe).

Fritjof Helmchen (Brain Research Institute, University of Zürich), Daniel Razansky (Institute of Biological and Medical Imaging, Helmholtz Zentrum München) und Steven Lee (Department of Chemistry, Cambridge University) werden in ihren Keynotes die Möglichkeiten moderner Mikroskopie in den Lebenswissenschaften vorstellen und ihre aktuelle Forschung in der Neurobiologie und der präklinischen Anwendung diskutieren. Dabei werden im Rahmen des Symposiums drei Größenskalen des Lebens abgedeckt: von der Mikroskopie vollständiger Organismen im Millimeterbereich, über mikrometergroße Nervenzellverbünde bis hin zur Mikroskopie einzelner, nur nanometergroßer Moleküle.

Bis zum 31. August können Abstracts für weitere Beiträge eingereicht werden.

Hinweis für die Redaktionen
Zeit: Montag, 8. Oktober 2018, 9:00 Uhr
Ort: RWTH Aachen, Super C, Generali-Saal, Templergraben 57, 52062 Aachen
PDF-Flyer: http://beam.to/trackinglife
Anmeldung unter: https://goo.gl/forms/ZLXfrdDZdBGZz0Wv2
Einreichung von Abstracts: bis zum 31.08.2018
Kontakt: trackinglife2018@gmail.com
 
Die Teilnahme ist kostenlos. Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.

-------------------------------------------------------------------

Die Junge Akademie wurde im Jahr 2000 als weltweit erste Akademie für herausragende junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ins Leben gerufen. Ihre Mitglieder stammen aus allen wissenschaftlichen Disziplinen sowie aus dem künstlerischen Bereich – sie loten Potenzial und Grenzen interdisziplinärer Arbeit in immer neuen Projekten aus, wollen Wissenschaft und Gesellschaft ins Gespräch miteinander und neue Impulse in die wissenschaftspolitische Diskussion bringen. Die Junge Akademie wird gemeinsam von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) und der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina getragen. Sitz der Geschäftsstelle ist Berlin.

Kontakt 
Die Junge Akademie
Anne Rohloff
Tel.: 030-203 70-563
presse@diejungeakademie.de

Pressemitteilung zum Download

Seite empfehlen