YouTube
20.10.2020

Presseeinladung | KlimaLecture #3 Digitalisierung und Klimawandel

Online-Veranstaltung der Jungen Akademie mit Dr.-Ing. Stephan Ramesohl

Donnerstag, 22. Oktober 2020, 18:00 - 20:00 Uhr via Zoom

Die digitale Transformation ist in vollem Gange - und sie verändert und prägt die Welt des  21. Jahrhunderts wie keine andere Entwicklungsdynamik. Der Umgang mit und die Gestaltung von Digitalisierung wird damit zur Kernaufgabe für die Transformation einer global nachhaltigen Entwicklung. Doch welchen Weg muss Digitalisierung nehmen, damit sie tatsächlich wirksame Beiträge zu einer global nachhaltigen Entwicklung leistet? Und wie sehen konkrete Ansätze aus, um Digitalisierung in die richtige Richtung zu lenken?

Die Veranstaltungsreihe KlimaLectures der Jungen Akademie thematisiert die Erderwärmung und menschliche Einflussfaktoren auf das Ökosystem Erde. Wir laden Sie herzlich ein zur dritten Lecture "Digitalisierung und Klimawandel" am Donnerstag,  22. Oktober 2020, 18:00 - 20:00 Uhr online via Zoom. Der Wirtschaftsingenieur Dr.-Ing. Stephan Ramesohl (Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH) hält einen ImpulsVortrag zu digitalen Transformationsprozessen und diskutiert anschließend mit den aktiven und ehemaligen Mitgliedern der Jungen Akademie Eva Buddeberg, Christian Hof, Robert Kretschmer, René Orth, Bernadett Weinzierl, Ricarda Winkelmann, Florian Ziel und den Teilnehmenden der Veranstaltung darüber. 

Dr.-Ing. Stephan Ramesohl studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der Universität (TH) Karlsruhe und Volkswirtschaft an der Université Aix-Marseille II (Maitrîse de Science Economique) und promovierte im Fachbereich Elektrotechnik/Elektrische Energiesysteme der Universität Paderborn. Ramesohl ist seit 2019 Co-Leiter des Forschungsbereichs "Digitale Transformation" in der Abteilung Kreislaufwirtschaft am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH. Arbeitsschwerpunkte sind die Herausforderungen, Chancen und Politikansätze für eine nachhaltige Gestaltung der Digitalisierung sowie die digitalen Lösungen für die industrielle Transformation hin zu einer klimaschonenden und ressourceneffizienten Kreislaufwirtschaft.
 
Die Veranstaltung findet online via Zoom statt. Bitte melden Sie sich über folgenden Link  bis zum 21. Oktober 2020 an: www.anmeldung-klimalecture.diejungeakademie.de.  
 
Die Zoom-Einwahldaten lassen wir Ihnen nach der Anmeldung zukommen.  
 
Mehr Informationen finden Sie unter: www.klimalecture.diejungeakademie.de.  Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

---------------------------------------------------------------------

Die Junge Akademie
 wurde im Jahr 2000 als weltweit erste Akademie für herausragende junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ins Leben gerufen. Ihre Mitglieder stammen aus allen wissenschaftlichen Disziplinen sowie aus dem künstlerischen Bereich – sie loten Potenzial und Grenzen interdisziplinärer Arbeit in immer neuen Projekten aus, wollen Wissenschaft und Gesellschaft ins Gespräch miteinander und neue Impulse in die wissenschaftspolitische Diskussion bringen. Die Junge Akademie wird gemeinsam von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) und der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina getragen. Sitz der Geschäftsstelle ist Berlin.

2020 wird die Junge Akademie 20 Jahre alt. Alle Informationen zu den Veranstaltungen im Jubiläumsjahr sind unter 2020.diejungeakademie.de und dem Hashtag #jungeakademie2020 zu finden.

Kontakt Junge Akademie
Die Junge Akademie  an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin
 
Dr. Verena Bopp | presse@diejungeakademie.de

Website: www.diejungeakademie.de
Facebook: www.facebook.com/diejungeakademie
Twitter: @Junge_Akademie

Pressemitteilung zum Download