01.03.2013

Einladung zum Fotowettbewerb für WissenschaftlerInnen: Visions and Images of Fascination

Was fasziniert an der Forschung? Sind es die Verlockungen des Unbekannten oder die Reize des Risikos? Ist es der Wunsch, Einblicke in bislang noch unerschlossene Wissensgebiete zu erlangen? Was fasziniert WissenschaftlerInnen, woher kommt diese Faszination und vor allem, wie lässt sie sich vermitteln und visualisieren?

Die Jungen Akademien in Deutschland, den Niederlanden, Schottland und Schweden zusammen mit dem Council of Young Scientists in Russland laden WissenschaftlerInnen aus den Geistes- und Naturwissenschaften aus den genannten Ländern dazu ein, dem Phänomen von Faszination in der Forschung fotografisch nachzugehen. DoktorandInnen, Postdocs und erfahrene WissenschaftlerInnen aller Disziplinen können sich an dem internationalen Fotowettbewerb beteiligen und jeweils maximal zwei Fotos einreichen, die die Faszination ihrer eigenen Forschungsarbeit einfangen. Einsendeschluss ist der 15. April 2013.

Prämiert werden die drei ersten Preise mit 1.500€, 1.000€ und 500€. Die Gewinner der ersten 10 Plätze werden zur feierlichen Preisverleihung am 15. Juni 2013 nach Berlin eingeladen. Alle Siegerfotos werden in einer Reihe von Ausstellungen in Berlin, Amsterdam, Edinburgh, Moskau und Stockholm präsentiert. Die 100 besten Bilder werden in einem Katalog zusammengestellt und der Öffentlichkeit sowohl in Druckform als auch online zugänglich gemacht.

Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen auf: http://www.imagesoffascination.net

Seite empfehlen