YouTube
Garvin Brod

Garvin Brod

Mitglied seit 2020
Jahrgang 1987
Fach: Psychologie / Bildungsforschung

Kontakt
DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Abteilung für Bildung und Entwicklung
Rostocker Straße 6
60442 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69-24708-139
Garvin.Brod@dipf.de

zur persönlichen Internetseite

Forschungsgebiete

  • Effekte von pädagogischen Interventionen im Kindesalter

  • Entwicklung von Wissenserwerbsprozessen

  • Technologieunterstützte individuelle Förderung

 

Vita

  • Seit 2018

    Professor (W1) für Psychologie mit dem Schwerpunkt individuelle Förderung am DIPF und an der Goethe-Universität, Frankfurt am Main

  • 2019-2021

    Jacobs Foundation Early Career Research Fellowship

  • 2016-2017

    Leiter des Lernförderlabors am IDeA-Zentrum, DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main

  • 2016

    Otto-Hahn-Medaille der Max-Planck-Gesellschaft

  • 09/2015

    Promotion in Psychologie, Humboldt-Universität zu Berlin

  • 2012-2016

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Abt. Entwicklungspsychologie (Prof. Dr. Ulman Lindenberger)

  • 2007-2012

    Psychologiestudium an der Universität des Saarlandes, Saarbrücken (Dipl.-Psych.) gefördert durch die Studienstiftung des deutschen Volkes.

  • 2004-2007

    Musikstudium (Jazz) an der Hochschule für Musik und Theater Hannover und an der Universität der Künste Rotterdam

Aktivitäten

Publikationen

  • Being proven wrong elicits learning in children – but only in those with higher executive function skills.

    Brod, G., Breitwieser, J., Hasselhorn, M., & Bunge, S.A. (2020). In: Developmental Science, 23(3), e12916.

  • A boon and a bane: Comparing the effects of prior knowledge on memory across the lifespan.

    Brod, G., & Shing, Y. L. (2019). In: Developmental psychology, 55(6), 1326–1337.

  • When generating a prediction boosts learning: The element of surprise.

    Brod, G., Hasselhorn, M., & Bunge, S. A. (2018). In: Learning and Instruction, 55, 22–31.

  • Does one year of schooling improve children's cognitive control and alter associated brain activation?

    Brod, G., Bunge, S. A., & Shing, Y. L. (2017). In: Psychological Science, 28,?967–978.

  • Knowledge acquisition during exam preparation improves memory and modulates memory formation.

    Brod, G., Lindenberger, U., Wagner, A. D., & Shing, Y. L. (2016). In: Journal of Neuroscience, 36(31), 8103-8111.

Seite empfehlen