YouTube
Lukas Haffert

Foto: Die Junge Akademie / Peter Himsel

Lukas Haffert

Mitglied seit 2018
Jahrgang 1988
Fach: Politikwissenschaft

Kontakt
Universität Zürich
Institut für Politikwissenschaft
Affolternstrasse 56
8050 Zürich

Tel.: +41 44 634 50 28
lukas.haffert@uzh.ch

zur persönlichen Internetseite

Forschungsgebiete

  • Politische Ökonome

  • Staatsfinanzen

 

Vita

  • seit 2015

    Oberassistent am Institut für Politikwissenschaft, Universität Zürich

  • 2017-18

    John F. Kennedy Memorial Fellow am Center for European Studies, Harvard University

  • 2014-15

    Max-Weber-Fellow, Europäisches Hochschulinstitut, Florenz

  • 2010-14

    Promotion am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln

  • 2012

    Forschungsaufenthalt an der Georgetown University, Washington, D.C.

  • 2008-10

    Master in Volkswirtschaftslehre, Universität St. Gallen

  • 2005-08

    Bachelor in Volkswirtschaftslehre, Westfälische Wilhelms-Universität, Münster

Publikationen

  • Stadt, Land, Frust. Eine politische Vermessung

    München: C.H.Beck, 2022.

  • The Long-Term Effects of Oppression: Prussia, Political Catholicism and the Alternative für Deutschland

    In: American Political Science Review, Online First, 2021.

  • Misremembering Weimar. Experimental Evidence on the Roots of German Stability Culture

    (with Nils Redeker and Tobias Rommel). In: Economics & Politics, Online First, 2021.

  • Permanent Budget Surpluses as a Fiscal Regime

    In: Socio-Economic Review, 17 (4), S. 1043–1063, 2019.

  • War mobilization or war destruction? The unequal rise of progressive taxation revisited

    In: Review of International Organizations, Online First, 2018.

  • Die schwarze Null - Über die Schattenseiten ausgeglichener Haushalte

    Berlin: Suhrkamp, 2016.

  • Freiheit von Schulden - Freiheit zum Gestalten? Die Politische Ökonomie von Haushaltsüberschüssen

    Frankfurt a.M.: Campus, 2015.

  • From Austerity to Expansion? Consolidation, Budget Surpluses, and the Decline of Fiscal Capacity

    (mit Philip Mehrtens). In: Politics&Society 43 (1), S. 119-148, 2005.