YouTube
22.06.2020

Presseeinladung | Online-Präsentation der "Expedition Anthropozän"

Mitglieder der Jungen Akademie präsentieren Eindrücke und Erkenntnisse ihrer Klima-Reise nach Ecuador


Dem Klimawandel auf der Spur 

17 Tage, 6 Wissenschaftler*innen, 1 Projekt. Sechs Mitglieder der Jungen Akademie brachen vom 22.2.-9.3.2020 zu einer Expedition nach Ecuador auf, um den fortschreitenden Klimawandel zu erforschen. Das Land mit mehreren klimatischen Zonen - Hochgebirgen mit Gletschern und Vulkanen, tropischem Regenwald und Hochebenen - bot den idealen Ort, um hautnah die Auswirkungen des Klimawandels zu erforschen. Können Gletscherrückgang, Artensterben und ökologische Veränderungen überhaupt noch aufgehalten werden?

Im Rahmen einer Online-Präsentation am Montag, den 29. Juni um 19:30 Uhr möchte das Team nun seine Ergebnisse vorstellen. Miriam Akkermann (Musikwissenschaften, TU Dresden), Christian Hof (Biologie, TU München), Dirk Pflüger (Informatik, Universität Stuttgart) und Ricarda Winkelmann (Physik, PIK und Universität Potsdam) berichten von Eindrücken, Erlebnissen und Erkenntnissen.  

Auf den Spuren Alexander von Humboldts spürten sie den menschlichen Einflüssen in unterschiedlichen Höhenlagen und Vegetationszonen nach. Mit den Methoden der Glaziologie, Biologie, Chemie, Klangökologie, Informatik und Medizin erfassten sie die Auswirkungen des Klimawandels und deren konkrete Einflüsse auf die lokale Bevölkerung. Zentral stand dabei auch die Frage des eigenen Erforschens im Raum: Wie können Wissenschaftler*innen verschiedener Fachdisziplinen zusammenarbeiten? Wie ist trotz unterschiedlicher Zugänge ein Voneinanderlernen möglich?  

Die Veranstaltung ist Teil der Jubiläumsreihe diejungeakademie@, die angesichts der Covid-19-Pandemie bis auf Weiteres virtuell fortgesetzt wird. 

Für eine kostenlose Teilnahme melden Sie sich bitte hier an.  

Für die Teilnahme werden ein Computer, Smartphone, Tablet o.ä. und eine Internetverbindung benötigt. Außerdem sind eine Webcam und ein Headset bzw. Kopfhörer mit Mikrofon empfehlenswert. Die Einwahldaten für den Zugang zur Veranstaltung erhalten Sie am Tag der Veranstaltung an Ihre in der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse. 

Alle Informationen zum Jubiläum und weitere Veranstaltungen unter http://www.2020.diejungeakademie.de/. 

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

---------------------------------------------------------------------

Die Junge Akademie wurde im Jahr 2000 als weltweit erste Akademie für herausragende junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ins Leben gerufen. Ihre Mitglieder stammen aus allen wissenschaftlichen Disziplinen sowie aus dem künstlerischen Bereich – sie loten Potenzial und Grenzen interdisziplinärer Arbeit in immer neuen Projekten aus, wollen Wissenschaft und Gesellschaft ins Gespräch miteinander und neue Impulse in die wissenschaftspolitische Diskussion bringen. Die Junge Akademie wird gemeinsam von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) und der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina getragen. Sitz der Geschäftsstelle ist Berlin.

Kontakt
Dr. Stefan Donath | presse@diejungeakademie.de
Wissenschaftlicher Koordinator
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Die Junge Akademie
an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
und der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin

Telefon: +49 (0)30/20370-650
Telefax: +49 (0)30/20370-680

Website: www.diejungeakademie.de
Facebook: www.facebook.com/diejungeakademie
Twitter: @Junge_Akademie

2020 wird die Junge Akademie 20 Jahre alt. Alle Informationen zu den Veranstaltungen unter www.2020.diejungeakademie.de und #jungeakademie2020

Presseeinladung zum Download

Recommend site