Wissenschaftspolitik (2000-2008)

Hochschuldidaktik

Zu den ersten Themen, mit denen sich die Gründungsmitglieder der AG Wissenschaftspolitik beschäftigten, gehörte die Verbesserung der Lehre an Hochschulen. Die Mitglieder kritisierten, dass die hochschuldidaktische Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses keinen festen Platz im Curriculum hatte, obwohl die dringende Notwendigkeit des Erwerbs hochschuldidaktischer Fähigkeiten seit geraumer Zeit erkannt worden sei.

Um zur stärkeren Beachtung und zur Veränderung dieser Situation beizutragen, sammelte die Arbeitsgruppe Informationen über hochschuldidaktische Angebote der Hochschulen. Außerdem institutionalisierte die AG Wissenschaftspolitik das regelmäßige Angebot hochschuldidaktischer Kurse im Rahmen der Jungen Akademie.

 
 
 
Seite empfehlen