YouTube

Veranstaltungen

Workshop „Qualitätsurteile in der Wissenschaft"

 

Wissenschaftliche Selektionsprozesse basieren ganz wesentlich auf Qualitätsurteilen über Forschung. Diese Qualitätsurteile können anonym sein, wie beim Peer Review, oder öffentlich, wie im Fall der Rezension. In jedem Fall sind sie Türhüter, die darüber bestimmen, welche Forschungsbeiträge Sichtbarkeit bekommen und welche nicht. Und: Sie sind selber Orte des wissenschaftlichen Streits. Im Workshop „Rezension, Peer-Review, Tweet. Alte und neue Qualitätsurteile in der Wissenschaft" wollen Mitglieder der AG Streitkulturen diskutieren, welche Normen diese Form der Auseinandersetzung prägen und wie sie sich verändern. Geplant sind drei Teile des Workshops mit unterschiedlichen Gästen.

 

 

Ausführliche Informationen zum Workshop und der AG Streitkulturen finden Sie hier.

  • Samstag, 21. Mai 2022
  • Berlin
  • Intern
 
Zurück