YouTube

Veranstaltungen

Workshop „Interdisciplinary Conversations on the Fairness, Explainability and Uncertainty of AI“

 

Mitglieder der AG Künstliche Intelligenz treffen sich zu einem interdisziplinären Dialog über die Chancen und Grenzen der KI und ihrer Anwendungen. Verschiedene Disziplinen bringen unterschiedliche Perspektiven ein, und ähnlich klingende Konzepte bedeuten nicht unbedingt dasselbe. Selbst wenn die Konzepte in allen Disziplinen gleich sind, können diese sich auf unterschiedliche Aspekte konzentrieren. Der Workshop "Interdisciplinary Conversations on the Fairness, Explainability and Uncertainty of AI" (Interdisziplinäre Gespräche über die Fairness, Erklärbarkeit und Ungewissheit von KI) versucht diese Lücken zu schließen und bringt Forschende aus verschiedenen Disziplinen ins Gespräch über diese drei Hauptkonzepte der aktuellen KI-Forschung.

 

Zu Beginn jedes der drei Panels (Fairness, Erklärbarkeit und Quantifizierung von Unsicherheit) wird ein Vortrag aus dem Bereich der Informatik oder Statistik eine konzeptionelle Grundlage für den weiteren interdisziplinären Austausch liefern. Im Anschluss daran folgen Präsentationen, die aktuelle Forschungsarbeiten zu den jeweiligen Konzepten aus verschiedenen Disziplinen wie Informatik, Politikwissenschaften, Soziologie, Sozialpsychologie oder Recht widerspiegeln. Jeder Vortrag berücksichtigt den breiten Hintergrund des Publikums, das möglicherweise mit unterschiedlichen Vorannahmen kommt. Die Forschungsgruppe hofft, auf diese Weise eine engagierte interdisziplinäre Debatte über Disziplinen und Anwendungen hinweg anzuregen und den Dialog zwischen Gruppen zu fördern, die inhaltlich an denselben Themen arbeiten.

 

Der Workshop wird von Nadja Klein und Pascal Langenbach organisiert.

  • Montag, 19. September 2022 - Dienstag, 20. September 2022
  • Berlin
  • Intern
 
Zurück