YouTube

Veranstaltungen

Klanginstallation "Ubiquity"

 

Die Klanginstallation Ubiquity wurde von der Klangkünstlerin und Musikwissenschaftlerin Miriam Akkermann (Alumna der Jungen Akademie) in Zusammenarbeit mit dem Programmierer und Komponisten Andre Bartetzki und der Psychologin Eva Alisic (Alumna der Global Young Academy) sowie dem Psychologen und Neurowissenschaftler Philipp Kanske (Alumnus der Jungen Akademie) erarbeitet. Ausgangspunkt der künstlerischen Arbeit ist eine Studie zur Traumaverarbeitung bei Kindern der Psychologin Eva Alisic von der University of Melbourne. Auf 18 mit Transducern ausgestatteten Plexiglasplatten werden Aspekte der Studie klanglich erlebbar umgesetzt.

In Berlin ist Ubiquity vom 1.-12.12.2021 in der KlanGalerie täglich von 15.00-20.00 Uhr (Fr-So bis 22.00 Uhr) zu hören. Der Eintritt ist frei (2G-Regel). Die Platzanzahl ist begrenzt, daher kann es zu Wartezeiten kommen.

Die Installation wurde erstmals zusammen mit dem wissenschaftlichen Symposium „Ubiquity – Neue Perspektiven auf erlebte Traumata" im November 2019 in Dresden (Blaue Fabrik) gezeigt; im Dezember 2019 war die Installation in Melbourne (DAX Gallery) zu sehen.

 

Download Flyer

Download Plakat
Download Info-Poster

 
Zurück