Minderheiten in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Die Arbeitsgruppe

Ethnische, religiöse oder linguistische Minderheiten prägen die heutige moderne Gesellschaft. War dies auch früher der Fall? Wie verhält sich hier die Gegenwart zur Vergangenheit und wie positionieren sich solche Minderheiten generell zwischen einem Beibehalten der eigenen Tradition und einer Anpassung gegenüber ihrem Umfeld? Welche sozialen, religiösen, wirtschaftlichen, aber auch ästhetischen Implikationen sind damit verbunden?

Zudem reagiert das Umfeld, die sogenannte Restgesellschaft, auf die eigenen Minderheiten und schafft Rahmenbedingungen zur gemeinsamen Existenz. Somit beeinflusst eine Minderheit auch die Mehrheit.

mehr

Stoßen Minderheiten und Mehrheiten hier immer wieder auf ähnliche Probleme? Oder sind diese grundverschieden? Entstehen daraus Gegenbewegungen oder gar Krisen? Welche externen und internen Faktoren sind hierbei ausschlaggebend? Wie lässt sich ein solcher Prozess über einen längeren Zeitraum hinweg qualitativ oder gar quantitativ bestimmen und beschreiben?

Was hat also der heutige türkisch-muslimische Gastarbeiter mit dem Juden der Antike gemeinsam oder mit dem deutschen Intellektuellen des frühen 21. Jahrhunderts, der im Ausland lebt? Sie alle entwickeln Strategien zwischen Assimilation und Abgrenzung gegenüber ihrem Umfeld beziehungsweise der Restgesellschaft.

Als Grundlage für eine gesellschaftspolitische Debatte, die in Form von öffentlichen Vorträgen geführt werden soll, stehen die Themenkomplexe
Minderheiten und Mehrheiten, Integration und Konflikt im Zentrum der AG-Arbeit.

Publikation

Im Junge Akademie Magazin erschien 2009 ein Beitrag von AG-Mitgliedern über verschiedene Zugänge zu den Existenzformen von Minderheiten: S. Koller, V. Lepper, „Jude-Sein – Anders-Sein. Historische Wendepunkte und Konstanten jüdischer Minderheiten“, Junge Akademie Magazin Nr. 10, S. 16 f.

 

Mitglieder

  • Kirill Dmitriev

    Ansprechpartner

    Kirill Dmitriev
    Arabistik
    University of St Andrews (UK)
    Kirill Dmitriev zur Person
  • Thomas Großbölting

    Thomas Großbölting
    Neuere und Neueste Geschichte
    Westfälische Wilhelms-Universität Münster
    Thomas Großbölting zur Person
  • Verena Lepper

    Verena Lepper
    Ägyptologie und Semitistik
    Ägyptisches Museum und Papyrussammlung Berlin
    Verena Lepper zur Person
  • Friedrich von Borries

    Friedrich von Borries
    Architektur / Designtheorie
    Hochschule für bildende Künste Hamburg
    Friedrich von Borries zur Person
  • Carsten Q. Schneider

    Carsten Q. Schneider
    Politikwissenschaft
    Central European University Budapest (Ungarn)
    Carsten Q. Schneider zur Person
  • Tilman Brück

    Tilman Brück
    Entwicklungsökonomie
    ISDC - International Security and Development Center gGmbH
    Tilman Brück zur Person
  • Magdalena Nowicka

    Magdalena Nowicka
    Soziologie
    Humboldt-Universität zu Berlin
    Magdalena Nowicka zur Person
  • Alexander Danzer

    Alexander Danzer
    Volkswirtschaftslehre
    Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
    Alexander Danzer zur Person
  • Philipp Kanske

    Philipp Kanske
    Psychologie/Neurowissenschaften
    Technische Universität Dresden
    Philipp Kanske zur Person
 
 
Seite empfehlen